andere bildungskonzepte  
   
netzwerk innovativer schulen hier werden die verschiedenen, alternativen schulkonzepte übersichtlich vorgestellt.
   
demokratische schulen diese schulen sind möglichst basisdemokratisch organisiert und sollen ein selbstbestimmtes lernen ermöglichen.
   
united world colleges an diesen schulen im ausland lernen schüler_innen aus der ganzen welt nach der 10. klasse für zwei jahre zusammen, unabhängig von ihren finanziellen mitteln.
   
   
orientierungsjahr nach dem abitur  
   
tübingen, ulm, lüneburg, münchen, überlingen, bremen, berlin diese kollegs oder hochschulen bieten kostenpflichtige orientierungsjahre mit unterschiedlichen schwerpunkten an.
   
   
jugend  
   
yip - youth initiative program in diesem einjährigen programm stellen sich jugendliche (zwischen 19 und 25 jahre) die frage, wie sie sich positiv in die welt einbringen können bzw. möchten.
   
   
(hoch)schulen  
   
alanus diese hochschule bei bonn ist privat und staatlich anerkannt. sie verbindet die bereiche kunst und gesellschaft. fachbereiche sind u.a.: wirtschaft, architektur, malerei und schauspiel.
   
hacker school an den standorten hamburg, bremen und gelsenkirchen versucht diese initiative mit kursen, junge menschen für das programmieren zu begeistern.
   
knowmads knowmads ist eine schule in amsterdam: "we educate changemakers".
   
quinoa-schule "die privatschule für arme", eine schule in berlin für sozial benachteiligte jugendliche.
   
waag society institute for art, science and technology in amsterdam. entwickelt bildungsprogramme für alle schularten. es geht um soziale innovationen und um die zusammenführung von disziplinen.
   
   
hochschulen und die wirtschaft  
   
hochschulwatch hier findet man übersichtlich aufbereitete informationen zur verquickung von wirtschaft und hochschulen. welche gelder fließen von welchen unternehmen an welche hochschulen?
   
   
bildungsinitiativen/ projekte  
   
rock your life vermittelt coaching-beziehungen zwischen studierenden und schülern aus benachteiligten verhältnissen.
   
teach first studierende mit abschluss engagieren sich für zwei jahre an sozial anspruchsvollen schulen.
   
chancenwerk dieser verein kooperiert mit schulen deutschlandweit. das konzept: studierende unterstützen ältere schüler, die ihr wissen wiederum an jüngere schüler weitergeben.
   
   
freies lernen  
   
travelling school of life ist eine globaĺe weiterbildungsplattform, welche den austausch zwischen menschen ermöglichen soll, die sich unabhängig von institutionen bilden möchten.
   
open educational resources dieser wikipediaartikel gibt einen guten überblick über das konzept freier lernmodule. in deutschland ist "serlo" der größte anbieter.
   
   
bildungsmaterial  
   
endlich wachstum eine materialsammlung zum thema wachstum (kritik, alternativen, postwachstum), ausgelegt für junge erwachsene (15-30 jahre).
   
   
medien - tipps  
   
alphabet - angst oder liebe (film) erwin wagenhofer wirft einen kritischen blick auf unser bildungssystem.
   
george land (vortrag) der amerikanische bildungsforscher stellt eine langzeitstudie an 16.000 kindern vor.
das ergebnis: die kreativität nimmt während der schulzeit dramatisch ab.
["Land, George & Jarman, Beth (1992) Breakpoint and Beyond: Mastering the Future Today. HarperCollins Publishers"].